Günstiger geht das Bilder freistellen nicht

Geschrieben am 19. August 2020

Das Freistellen von Bildern wurde in den letzten 2 Jahren revolutioniert. Es gibt die Möglichkeit mittlerweile Bilder automatisiert und mit Qualitätskontrolle über den Bilder freistellen Service zu bestellen. Die Preise liegen im Cent-Bereich und je mehr Bilder in Auftrag gegeben werden desto kleiner die Preise.

Stimmt denn dabei auch die Qualität der Freisteller?

Die große Frage ist wie bei jedem neuen Service, die Qualität. Der Preis ist TOP aber passt auch die Qualität? Oft bieten atomatische Freisteller-Lösungen kein Qualitätsmanagement an. Die Bilder muss somit im Anschluss noch kräftig nachbearbeitet werden was bei großen Stückzahlen für Agenturen und Fotografen nicht rentabel ist. Daher ist die Qualität freigestellten Bilder besonders wichtig um zu 99,9 Prozent Nachbearbeitung ausschließen zu können.

Mit dem Serviceangebot von bilder-freistellen.com gibt es so gut wie keinen Korrekturaufwand mehr. Die Qualitätskontrolle erfolgt Inhouse und ist somit schon im Preis inbegriffen.

Es wir in 4 verschiedenen Kategorien eingestufft. Basic, Standard, Mittelkomplex und Komplex. Je nach Komplexität nehmen die Preis zu da bei komplexen Bilder auch der Aufwand der Qualitätskontrolle steigt. Die Preise gelten ab 50 Bilder pro Upload oder 500 Bilder pro Monat und das Gute: es gibt kein ABO. Firmenkunden können auf monatlicher Sammelrechnung bezahlen.

Bilder freistellen als Testangebot

Um die Qualität der Freisteller besser einschätzen zu können gibt es zu jedem angefragten Angebot auch einen kostenlosen Test. Die Kontur der Freistellung kann so begutachtet werden und man bekommt einen tollen Eindruck von der hohen Qualität.

Die Freisteller werden in der Regel immer mit einem Pfad geliefert und niemals nur als PNG oder weißes JPG. Der Pfad in der JPG Datei ist sehr wichtig wenn man das Bild später nochmal bearbeiten möchte. Viele Anbieter können aufgrund schlechter Technologie keine Pfade anbieten. Fotografen und Profis können das schnell prüfen doch Onlinehändler mit weniger Erfahrung sehen nicht sofort ob das Bild mit einem Pfad freigestellt ist oder das Objekt nur künstlich vom Hintergrund befreit wurde. Bei bilder-freistellen.com ist der Pfadfreisteller Standard und wir in jedem Fall immer mitgeliefert.

Mehr als nur ein Freisteller-Service

Wer als Fotograf, Agentur oder Onlinehändler neben dem Freistellen von Bildern noch einen Retuscheservice sucht ist natürlich hier an der richtigen Adresse. Oft müssen Produkte noch zusätzlich retuschiert werden. Einfach Freisteller-Service-Seiten können das nicht sondern und man muss die Bilder nach der Freistellung nochmal an einen anderen Service weiterreichen. Das bedeutet es geht viele Zeit und Geld verloren. Besser ist natürlich nur einen Service für das Freistellen und die Retusche zu benutzen. Bilder-freistellen.com bietet neben der Freistellung auch einen erstklassigen Retuscheservice an. Die Preis für eine Retusche liegen ziwschen 1-2€ pro Bild, je nachdem was retuschiert werden muss.

Das Resultat nach der Retusche ist wie schon bei der Freistellung, sehr gut. Neben der Bildretusche können Farbkorrekturen oder auch Anpassungen der Helligkeit vorgenommen werden. Das Spektrum der Bildbearbeitung ist mit einem Studio für Produktbilder zu vergleichen. Es kann zum Beispiel auch ein Produktschatten erstellt werden.

FAZIT:

bilder-freistellen.com ist ein neuer Serviceanbieter der mit KI Methoden arbeitet aber sehr hohe Qualität liefert und ein Retusche-rundumpaket anbietet. Wer wenig zahlen möchte und dennoch bezüglich der Qualität hohe Ansprüche hat der sollte keinen anderen Service wählen.

 


Keine Antworten zu "Günstiger geht das Bilder freistellen nicht" vorhanden


    Du hast was zu sagen ?

    Ein wenig html ist OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.